Zum Inhalt

Vandestreek – Tarwe Blond

Am heutigen Samstag habe ich für euch ein Bier von einer holländischen Brauerei, die meiner Meinung nach richtig viele leckere Biere im Sortiment hat. Es handelt sich dabei um die Brauerei vandeStreek aus Utrecht.

VandeStreek hat auch ein sehr leckeres alkoholfreies IPA, aber jetzt geht es erstmal um das Tarwe Blond – Tarwe heißt übersetzt übrigens Weizen. Es ist also ein Blondbier, bei dem auch ein Teil der Malzschüttung aus Weizen besteht.

Die Farbe ist ein herrlicher, satter Bernsteinton, der einen schon gleich zum Trinken einlädt.

Geruchlich kommt einem diese angenehme Frische entgegen, die ganz typisch für ein Blondbier ist. Außerdem erinnert es mich an den Geruch von einer schönen großen Wildwiese im Hochsommer – herrlich.

Manchmal dauert dieser Prozess bis zum Trinken eine gefühlte Ewigkeit. Leider macht es keinen Sinn erst das Bier zu trinken und dann daran zu riechen – klappt irgendwie nicht bzw. einem gehen dann zu viele Elemente des Geruchs verloren. Als ich es dann endlich zur geschmacklichen Probe geschafft habe, dann bitzelt das Tarwe Blond herrlich auf der Zunge, sprich die Karbonisierung ist ein bisschen stärker. Es ist auch ein sehr vollmundiges Bier und auch relativ bitter für ein Blond. Letzteres ist aber nicht störend, sondern eher eine schöne geschmackliche Überraschung.

Schlussendlich kann ich sagen, manchmal brauchen leckeres Biere gar nicht viel Text, weil sich der komplette Geschmack eh nie in seiner Gänze einfangen lässt. Ich kann dir nur sagen, wenn dir mal ein Bier der Brauerei vandeStreek über den Weg läuft – greif zu bis jetzt waren sie alle sehr lecker!

Cheers!

 

Published inBier-Review

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.