Zum Inhalt

Groningen Martinus

Vor zwei Wochen war es mal wieder Zeit für einen kleinen Ausflug. Die Wettervorhersage war lange Zeit eher durchwachsen, aber im letzten Moment hat es sich der Regen doch anders überlegt und der Sonne den Vortritt gelassen. Die Reise war für einen Tag geplant; auch wenn das ein ziemlich straffes Programm bedeuten würde. 

Am Samstagvormittag hieß es dann: Auf nach Groningen!

Den Haag Bahnhof

Es ging mit dem Zug zuerst nach Utrecht und dann weiter in Richtung Norden. Von Den Haag ist es schon ein ganz schöner Weg nach Groningen, besonders wenn der Direktzug ausfällt. Mir gefällt bei solchen Fahrten besonders gut, dass man einfach eine Runde dösen kann um das frühe Aufstehen ein wenig zu kompensieren. Auch kann man herrlich lesen oder einfach mal nichts tun und genießen, wie die Welt an einem vorbeizieht. 

Universität von Groningen

In Groningen angekommen, gab es eine private Stadtführung – gefühlt besteht die Stadt zu 50% nur aus Studenten und jeder Menge Touristen aus Deutschland. Um die Stadt aus einer anderen Perspektive zu sehen, haben wir eine Tour mit dem Boot gemacht. Während der Fahrt hat man so ziemlich alle Sehenswürdigkeiten der Stadt gesehen. Wie gesagt, die Stadt ist nicht sonderlich groß und ist vom einem Kanal umgeben.

Groningen

Das abschließende Highlight war das „Feierabend Bier“ in der Brauerei „Martinus“. Wir hatten das Blond, was unglaublich gut geschmeckt hat. Es war nicht bitter, es war schön vollmundig und roch dazu auch angenehm fruchtig. Neben dem Taproom gibt es dort auch die eigentliche Brauerei und ein kleines Restaurant. Es ist alles wunderbar gemütlich eingerichtet und lädt nur so zum Verweilen ein. Auch preislich waren die Biere total super – das kann man sich auch als armer Student leisten ohne nach zwei Bieren gleich insolvent zu sein.

Blond Bier bei Martinus
Taproom Martinus
Brauanlage

Als es dann mit dem Zug, nach ein oder zwei Bieren, wieder zurück nach Hause ging und die heimische Tür erreicht war, merkte ich doch schnell, dass einmal nach Groningen und zurück ein ganz gutes Pensum für einen Tag ist.

Zum Glück hatte ich noch den Sonntag zum Kraft tanken. Wenn es euch also mal nach Groningen verschlagen sollte kann ich die Brauerei Martinus mit einem guten Gewissen empfehlen!

In diesem Sinne, habt einen schönen Abend und morgen einen guten Start in die neue Woche!

Published inBiertourismus

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.