Zum Inhalt

Föroya Bjór – Slupp

Wir bleiben noch ein wenig auf den Färöern und probieren heute das Slupp – ein Amber Lager.

Ich hatte ja bereits in der vergangenen Woche eine kurze Beschreibung zu der Brauerei gemacht, die du im Beitrag von Föroya Bjór – Pilsnar finden kannst.

Die Farbe des Amber Lager ist, welch Überraschung, amber also bernsteinfarben. Der Schaum ist schön feinporig und bleibt auch eine Zeit auf dem Bier.

Der Geruch ist sehr angenehm. Das Slupp riecht schön frisch und hat eine leichte Süße. Dennoch hat es diesen typischen Geruch eines untergärigen Bieres – jedoch nicht so stark ausgeprägt wie das Pilsnar.

Geschmacklich finde ich das Slupp ebenfalls sehr gelungen. Der Malzkörper hält eine gute Waage zwischen Leichtigkeit und Vollmundigkeit. Es ist nicht bitter, hat aber dafür eine leichte Süße vom Malz.

Am Ende des Glases angekommen muss ich sagen, dass das Slupp sehr lecker ist und mir auch das zweite Bier des Brauerei Föroya Bjór sehr gut schmeckte. Ich bin schon sehr gespannt wie die anderen Biere schmecken werden.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und ich muss jetzt mal nach meinem Braukessel gucken – heute wird nämlich mal wieder ein Bier gebraut. Es soll ein ganz einfaches Pale Ale werden. Wenn alles glatt läuft, dann bekomme ich auch noch die Hopfennote hin.

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Sonntag und bis nächste Woche!

Cheers

Published inBier-Review

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.