Zum Inhalt

Super Freunde – Super Ale – Brewcomer

Wie du in der Überschrift schon gesehen hast, treffen wir uns heute wieder mit Brewcomer und zusammen gehen wir auf eine Super-Reise und bewegen uns von Den Haag/Kiel nach Berlin – also biertechnisch. In Berlin gibt das ja mittlerweile sehr viele kleine, aber auch größere Brauereien und eine davon ist ganz besonders super, nämlich die Super Freunde. Bei diesem Artikel muss ich mich wirklich zusammenreißen nicht zu oft das Wort super zu schreiben, das bietet sich hier einfach an.

Die Super Freunde haben zwei Biere im Sortiment, einmal das Super Ale (IPA) und ein Golden Pale Ale (GPA). Am heutigen Freitag gibt das aber erstmal das Super Ale.

Bevor ich jetzt etwas zur Farbe des Bieres sage, muss ich noch einen kleinen Einschub liefern, denn beim Einschenken verströmt das Super Ale gleich ganz tolle fruchtige Noten. Nun aber erstmal zur Farbe: Das Super ist eher bräunlich – ich würde sagen so um die 30 EBC.

Wenn das Bier dann ein bisschen im Glas steht und ein wenig atmen konnte – schreibt man das beim Bier eigentlich auch? – verändert sich das Geruchsprofil. Ich schrieb ja, dass das Super Ale anfangs sehr fruchtig roch, aber nach einiger Zeit im Glase kommen eher Malznoten mit einer leichten Süße zum Vorschein. Gleichzeitig riecht das Super Ale fruchtig und ein bisschen nach Schokolade. Also eher Geschmacksnoten, die ich von dunklen Bieren gewohnt bin und nicht unbedingt von einem IPA erwarten würde.

Geschmacklich setzt sich der Kontrast von süß und bitter fort. Das Bier hat eine gewisse Bitterheit, aber eben auch malzige Elemente und damit verbunden eine leichte Süße. Im Gegensatz zu dunklen Bieren ist das Super Ale ein leichtes Bier.

Ob das India wirklich bei der Bierart dabei sein muss – gerade, wenn ich es mit Leidschbier, To Øl oder Wobble vergleiche – weiß ich nicht. Was ich aber weiß ist, dass das Super Ale ein Super – Bier ist und geschmacklich sehr interessant, gerade der Kontrast zwischen bitter und süß. Beim Grillen mit Freunden kannst du davon bestimmt ein paar genießen und das ist das Wichtigste bei einem guten Bier. Wenn du jetzt Bock hast und eine Grillparty im Februar schmeißen willst, kannst du das Bier bei Brewcomer im Shop bestellen. Selbstverständlich kannst du das Bier auch einfach so bestellen, ohne die Grillparty zu organisieren. Damit ein schönes Wochenende und bis Montag – ich habe mich mal wieder auf die Suche nach einer guten Bar gemacht und bin auch fündig geworden – dazu mehr am Montag.