Zum Inhalt

Brouwerij ´t Ij – Paasij

Heute ist Karfreitag und was würde jetzt besser passen als ein Bier, das einen Bezug zu Ostern hat? Die Brouwerij ´t Ij hat hierfür genau das richtige im Programm: das Paasij – im Deutschen bedeutet das: „Osterei“.

Wer sich im Niederländischen ein wenig auskennt, der erkennt hier auch das kleine Wortspiel. Na kommst du drauf?
Eigentlich würde man das Wort folgendermaßen schreiben: Paasei. Die Brauerei liegt aber am Fluss Ij und darauf bezieht sich der Name des Bieres. So nun ist aber auch wieder genug kluggeschnackt.

 Das Etikett hat ein schönes Design und macht mit seinem Ostereibild einen schönen osterhaften Eindruck. Es befinden sich ebenfalls Anspielungen auf die Stadt Amsterdam auf dem Etikett.

Die Farbe des Bieres ist herrlich bernsteinfarbend und beim Einschenken bildet sich auch gleich eine wunderschöne Schaumkrone. Manchmal könnte man fast denken, dass selbst das Einschenken schon zum eigentlichen Biertrinken dazugehört…

Der Geruch des Bieres kommt in meiner Nase nicht ganz so stark zur Geltung, aber auch ich rieche leicht süßliche Facetten, sowie Noten von Kräutern. Eine Zutat des Bieres ist Koriander und den kann man an dieser Stelle sehr gut wahrnehmen.

Geschmacklich kommt der Koriander auch in einer angenehmen Art und Weise durch – mir schmecken Biere mit einer leichten Koriandernote meisten sehr gut. Das Bier hat eine schöne Balance zwischen der Bitterkeit, dem Koriander und der Malzigkeit. Beim Trinken hat man aber dennoch das Gefühl, dass das Bier sehr vollmundig ist.

Schlussendlich bleibt mir nur noch eins zu sagen, das Paasij der Brouwerij ´t Ij ist ein schönes Bier für Ostern und mein bevorzugtes Bier dieses Wochenendes.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.